Rea­les Brut­to­in­lands­pro­dukt pro Kopf

Der Indikator reales Bruttoinlandsprodukt pro Kopf (BIP) misst den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die in Deutschland pro Kopf produziert werden.

Das BIP ist ein international anerkanntes Maß für den materiellen Wohlstand und die Wirtschaftskraft eines Landes.

Zur besseren Vergleichbarkeit zwischen ländlichen und städtischen Regionen und bevölkerungsarmen und –reichen Ländern wird es oft pro Kopf ausgegeben. Die prozentuale Veränderung des BIP wird als Wirtschaftswachstum bezeichnet. Er wird inflationsbereinigt, hier in Preisen von 2010, dargestellt. Datengrundlage ist die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) des Statistischen Bundesamtes.

mehr
Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes pro Kopf in Euro (preisbereinigt, Index 2010=100)
© 2016 – 2017 Bundesregierung soweit nicht anders gekennzeichnet