Wahl­be­tei­li­gung

Der Indikator gibt den Anteil der Wahlberechtigten an, die ihre Stimme abgeben und damit ihr Wahlrecht nutzen. Er ist ein Maß für politische Partizipation.

Die Wahlbeteiligung ist ein Indikator für das politische Interesse der Menschen und oft auch Spiegelbild aktuell besonders strittiger politischer und gesellschaftliche Entscheidungsfragen. In Deutschland herrscht ein hohes Maß an Vertrauen in den Wahlablauf und die amtlich festgestellten Endergebnisse. Dazu tragen ein transparentes Wahlverfahren und die Unabhängigkeit der jeweiligen Bundes- bzw. Landeswahlleiter bei. Datenquelle ist das Statistische Bundesamt.

mehr
Entwicklung der Wahlbeteiligung bei Bundestagswahlen in Prozent aller Wahlberechtigten
Entwicklung der Wahlbeteiligung bei Europawahlen in Deutschland in Prozent aller Wahlberechtigten
Wahlbeteiligung bei den jeweils letzten und vorletzten Landtagswahlen in Prozent aller Wahlberechtigten
© 2016 – 2017 Bundesregierung soweit nicht anders gekennzeichnet