Ge­währ­leis­tung von acht aus­ge­wähl­ten Grund­rech­ten

Der Indikator ist ein Maß für die Gewährleistung von acht ausgewählten Grundrechten in Deutschland.

Datengrundlage ist der Index des World Justice Projects (WJP), der auf Bürgerbefragungen und Experteninterviews basiert und eine der wenigen international vergleichbaren Kenngrößen ist. Die acht ausgewählten Freiheitsrechte sind: Versammlungsfreiheit, Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Meinungsfreiheit, Grundprinzipien der Kernarbeitsnormen, Religions- und Glaubensfreiheit, Recht auf Privatsphäre und Sicherstellung rechtsstaatlicher Verfahren. Sie werden auf einer Skala von null bis eins (Optimal-Zustand) gemessen und einzeln dargestellt sowie gleichgewichtet als Gesamtindex.

Die Messung der Gewährleistung von Grundrechten ist ein neues und methodisch komplexes sowie umstrittenes Feld. Die Ergebnisse des WJP, einer renommierten unabhängigen zivilgesellschaftlichen Vereinigung in den USA, gelten als gute Annäherung an einen schwer messbaren Bereich und erlauben einen Vergleich von mittlerweile 102 Staaten. Ergebnisse für Deutschland liegen seit 2011 vor, werden aber aufgrund von Änderungen in den Fragestellungen erst ab 2012 berücksichtigt.

Die Befragung hat methodische Lücken, denn sie erfasst in jedem Land lediglich 1.000 Bürger in den je drei größten Städten. Für Deutschland sind das Berlin, Hamburg und München. In jedem Land werden zusätzlich über 20 Experten zu Details konsultiert.

mehr
Entwicklung von acht ausgewählten freiheitsbezogenen Grundrechten in Deutschland
© 2016 – 2017 Bundesregierung soweit nicht anders gekennzeichnet